Physiotherapie und Osteopathie:

Unsere Leistungen – Praxis Dittrich

Physiotherapie, Allgemeine Osteopathie, Medizinische TrainingstherapiePräventionskurse – GruppentherapienCranio-Mandibuläre Dysfunktion (Kieferbehandlung), Elektrotherapie und Ultraschall Faszien Distorsions Modell, Bobath- KonzeptFunktionsanalyse nach Dr. BrüggerKinesiologisches TapenLymphdrainageManuelle TherapieMassageSchlingentischtherapieSchmerztherapie nach Liebscher-Bracht, Physiotherapie bei Schwindel (vestibuläre Rehabilitationstherapie)Wirbelsäulentherapie nach DornWS-Therapie nach McKenzie Praxis Dittrich


LNB


Allgemeine Osteopathie

Was ist Osteopathie?

Die Osteopathie ist ein ganzheitliches, naturheilkundliches medizinisches Konzept. Sie ist eine manuelle Behandlungsform. Funktionsstörungen, die mit Bewegungseinschränkungen einhergehen und in den verschiedenen Geweben des Körpers Gesundheit und Wohlbefinden beeinträchtigen, werden tastend diagnostiziert und behandelt. Grundlage der Behandlung ist ein ganzheitliches Körperverhältnis, verbunden mit genauen Kenntnissen der Anatomie und der Physiologie sowie eine geschulte Hand.


Cranio-Mandibuläre Dysfunktion, Kieferbehandlung

„Craniomandibulär“ bedeutet, das Cranium (der Schädel) und Mandibula (der Unterkiefer) beteiligt sind. Die Gelenkpfanne wird vom Schläfenbein des Schädels, der Gelenkkopf vom Unterkiefer, gebildet. „Dysfunktion“ bedeutet, das Gelenk reagiert mit Funktionsstörungen.

CMD


elektrotherapie


Elektrotherapie und Ultraschall

Der therapeutische Ultraschall wirkt schmerzlindernd und abschwellend. Im Unterschied zur Elektrotherapie hat Ultraschall eine tiefere Wirkungsentfaltung(z. B. im Gelenk oder auf Sehnen) und seine Wirkung ist bei der Anwendung nicht zu spüren.

 

Anwendungsgebiete z.B.: Sehnenscheidenentzündung Fersensporn.


FDM Faszien Distorsions Modell

Das FDM ist eine neue und effektive Methode zur Schmerzbehandlung am Bewegungsapparat.

massage

WS-Therapie-nach-McKenzie


Funktionsanalyse nach Dr. Brügger

Bei dieser Therapierichtung handelt es sich um eine Methode, die erst in den letzten Jahren ihre wissenschaftliche Anerkennung fand. Dr. Brügger fand heraus, dass Erkrankungen morphologischer Strukturen (Knochen, Knorpel, Bänder, Bandscheiben) einhergehen mit funktionellen Veränderungen der Muskulatur.


Kinesiologisches Tapen

„Kinesiologisches Tapen by K-Active“ ist den Eigenschaften der Haut nachempfunden und übermittelt dadurch „positive“ sensorische Informationen an
den Körper. Ziel ist es, die physiologische Bewegungsfähigkeit von Gelenken und Muskulatur ohne Einschränkung zu ermöglichen und somit endogene Steuerungs- und Heilungsprozesse zu aktivieren.

Kinesiologisches-Tapen

Lymphdrainage


Lymphdrainage

Das Lymphsystem unterstützt den Rücktransport von Gewebeflüssigkeit aus der Peripherie und ist gleichzeitig ein Teil des Immunsystems. Die Lymphdrainage ist ein sehr langsames und gleichmäßiges Verschieben unter der Haut, da das Lymphsystem wie ein Netz über dem ganzen Körper direkt unter der Haut liegt.


Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie ist eine Zusatzausbildung für Physiotherapeuten, die dazu befähigt, Störungen in den Gelenkfunktionen der Extremitäten sowie an der Wirbelsäule zu erkennen und zu behandeln.

Manuelle-Therapie

Manuelle-Therapie


Massage

Bei der klassischen Massage kommen verschiedene Griffe wie Streichungen, Knetungen, Dehnungen im Bindegewebe, in der Muskulatur und an den Sehnen zum Einsatz.


Medizinische Trainingstherapie

Medizinische Trainingstherapie ist selbstständig durchgeführtes Gesundheitstraining an Geräten zur Kräftigung der Muskulatur (hauptsächlich Rücken), Verbesserung der Ausdauer sowie Anregung des Fettstoffwechsels.

Medizinische Trainingstherapie

Dorn-Therapie


Physiotherapie

Physiotherapie zielt einerseits auf den eigenverantwortlichen Umgang mit dem Körper ab, andererseits auf seine natürlichen Heilungsprozesse und Reaktionen. Die Physiotherapie im Allgemeinen kommt in vielen Bereichen des täglichen Lebens und in allen Altersstufen zum Einsatz. 


Präventionskurse – Gruppentherapien

Regelmäßige Wirbelsäulengymnastik für Fortgeschrittene beinhaltet gezielte Übungen für Rückenmuskeln, Bauchmuskeln, Wahrnehmungs- und Entspannungstechniken und ein individuell aufgestelltes Programm an medizinischen Trainingsgeräten.

LNB

Schlingentisch-Therapie


Schlingentischtherapie

Der Schlingentisch ist eine Gerätekonstruktion, in der ein Patient die Schwerelosigkeit am ganzen Körper oder an einzelnen Körperteilen erfahren kann. Dazu werden einzelne Körperteile mit Hilfe spezieller Seilzüge und Schlingen aufgehängt.


Schmerztherapie nach Liebscher-Bracht

Schmerzen haben eine Aufgabe. Sie sind die Sprache des Körpers, um uns darauf hinzuweisen, dass wir im Begriff sind ihn zu schädigen.

Ursache dieser Schmerzen sind Muskeln, die durch unsere heutige Sitz- und Bewegungsweise fehl programmiert sind. Dadurch werden Gelenke und Wirbelsäule überlastet. Die Folge ist drohender Knorpelverschleiss und eine Bandscheibenschädigung. Häufig werden diese Warn – Schmerzen als schon bestehende Arthrose, Bandscheibenschaden, Verkalkung oder Entzündung fehlinterpretiert.

Manuelle-Therapie

Dorn-Therapie


Wirbelsäulentherapie nach Dorn

Es handelt sich hierbei um eine einfache und ebenso wirksame Methode, die eine Linderung von Rückenbeschwerden beabsichtigt.

 

Viele Funktionsstörungen unserer Körpers werden verursacht durch eine Reizung aus dem Rückmark herausführenden Nerven.


WS-Therapie nach McKenzie Praxis Dittrich

Das McKenzie Konzept ist ein Verfahren zur Diagnose und Therapie von Wirbelsäulenstörungen.

McKenzie teilt Wirbelsäulenpatienten aufgrund einer Untersuchung, bestehend aus Anamnese (Krankheitsgeschichte) und objektiver Untersuchung, in klinische Untergruppen ein. Bildgebende Verfahren werden im Zusammenhang mit der Klinik des Patienten beurteilt.

WS-Therapie-nach-McKenzie